Wednesday, 20.11.19
home Was hilft gegen Zahnschmerzen ? Mundgeruch & Munddusche Kinder & Zahnpflege
Zahn & Zahnschmerzen
Zahnkorrekturen
Aufbau des Zahns
Zahnschmerzen
Zahnfüllungen
Zahnausfall
weiteres über den Zahn ...
Zahnbürsten & Co
Zahnpasta
richtige Zahnbürste
Zahnpflege auf Reisen
Zahnputztechnik
weiteres über die Zahnpflege
Zahnersatz
Gute Zahnarztpraxis
Zahnbehandlung
Plaquekontrolle
Zahnzusatzversicherung
Dentalphobie
weiteres Zahnarztbesuch ...
Mundduschen & Zahnbelag
Munddusche
Mundgeruch
Zahnbelag
Amalgam
weiteres Pflege des Zahns
Kinder und Zahnpflege
Fehlstellung des Gebisses
Zahnpflege - Milchzähne
Babyzahnpflege
Zahnspange
weiteres Kinderzahnpflege ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Zahnpflege - Implantatarten

Zahnpflege - Implantatarten


Für die Einsetzung eines Implantates gibt es verschiedene Möglichkeiten. Je nach Verwendungszweck bestimmt der Zahnarzt zuvor, welche Art von Implantat sinnvoll und möglich ist. Zähne und Kiefer werden auf die Tauglichkeit eines Implantates untersucht, erst dann kann es angefertigt und eingesetzt werden. Die Implantate unterscheiden sich sowohl in der Form der Verankerung als auch in der Prothesenart.



Die Verankerung der Implantate geschieht häufig durch Schraubenimplantate. Diese Implantate besitzen ein kleines Gewinde und werden in das Kieferloch eingesetzt. Allerdings gibt es auch solche ohne Gewinde, die in ein vorgefrästes Loch eingepflanzt werden. Als Alternative werden auch Zylinderimplantate genutzt.

Diese Zylinder besitzen einen Hohlraum, der das Verwachsen mit dem Kieferknochen unterstützt. So kann das Zahnfleisch auch horizontal mit dem Implantat verwachsen. Diese Implantatarten haben die Blatt-, Nadel-, und Stiftimplantate abgelöst. Sie sind nicht nur hygienischer, sondern sind gleichzeitig besser einzusetzen.

Je nach individuellen Bedürfnis wird das Implantat angefertigt. Das Implantat muss zu den anatomischen Vorraussetzungen des Gebisses passen und darf das Kauen nicht behindern. Für diesen Zweck gibt es sowohl Einzelzahnimplantate als auch Vollprothesen. Problematisch wird es allerdings, wenn der Kieferknochen stark zurückgebildet ist. Hier müssen andere Methoden verwendet werden, um die Kaufunktionen aufrechtzuerhalten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Dentalphobie

Dentalphobie

Dentalphobie Für Patienten mit Dentalphobie ist jeder Gang zum Zahnarzt eine Qual. Mit Unterstützung von außen und psychotherapeutischen Behandlung lässt sich jedoch der Angst entgegenwirken. Dabei ...
weiteres Zahnarztbesuch ...

weiteres Zahnarztbesuch ...

Der Besuch beim Zahnarzt Der Besuch beim Zahnarzt kann selbst bei einem gelassenen Menschen ein unruhiges Gefühl in der Magengegend erzeugen. {w486} Doch gut informiert, dürfte ein ...
Zahnpflege