Monday, 23.07.18
home Was hilft gegen Zahnschmerzen ? Mundgeruch & Munddusche Kinder & Zahnpflege
Zahn & Zahnschmerzen
Zahnkorrekturen
Aufbau des Zahns
Zahnschmerzen
Zahnfüllungen
Zahnausfall
weiteres über den Zahn ...
Zahnbürsten & Co
Zahnpasta
richtige Zahnbürste
Zahnpflege auf Reisen
Zahnputztechnik
weiteres über die Zahnpflege
Zahnersatz
Gute Zahnarztpraxis
Zahnbehandlung
Plaquekontrolle
Zahnzusatzversicherung
Dentalphobie
weiteres Zahnarztbesuch ...
Mundduschen & Zahnbelag
Munddusche
Mundgeruch
Zahnbelag
Amalgam
weiteres Pflege des Zahns
Kinder und Zahnpflege
Fehlstellung des Gebisses
Zahnpflege - Milchzähne
Babyzahnpflege
Zahnspange
weiteres Kinderzahnpflege ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Dentalphobie

Dentalphobie


Für Patienten mit Dentalphobie ist jeder Gang zum Zahnarzt eine Qual. Mit Unterstützung von außen und psychotherapeutischen Behandlung lässt sich jedoch der Angst entgegenwirken. Dabei ist es hilfreich, sich nicht nur von Freunden oder Familie Hilfe zu suchen, sondern auch einen geeigneten Zahnarzt auszuwählen.



Vor der ersten Behandlung sollten Patienten den Zahnarzt über ihre Krankheit aufklären. Das hilft dem Arzt nicht nur die Schwere der Angst einzuschätzen, sondern bei den folgenden Behandlungen eher auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Es gibt bereits Zahnarztpraxen, die sich auf die Behandlung von Dentalphobikern spezialisiert haben.

Besonders praktisch ist es, die Behandlung in mehrere kleine Sitzungen zu unterteilen. So kann in der ersten die Kontrolle der Zähne stattfinden, in der nächsten die Entfernung von Zahnbelag und in der letzten eine Füllung. Allerdings sollten Patienten ehrlich zu sich selbst sein und sich fragen, ob sie zu den Terminen auch hinkommen.

Die Verlockung, aus Angst nicht hinzugehen, ist groß. Im Zweifelsfall sollte alles in einer Sitzung stattfinden. Vor der Behandlung berät der Zahnarzt ausführlich darüber, was an den Zähnen verbessert werden muss, welche Gerät er dafür benötigt und wie sich das anfühlen wird. Für Patienten ist es wichtig, dass sie sich Beistand aus der Familie holen, der als Begleitperson der Behandlung beiwohnt.

Ergänzend dazu werden unterschiedliche Entspannungsmethoden wie Autogenes Training oder Hypnose eingesetzt. Auch Beruhigungsmittel werden hin und wieder genutzt, allerdings nur im Notfall, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Zahnarztbesuch ...

weiteres Zahnarztbesuch ...

Der Besuch beim Zahnarzt Der Besuch beim Zahnarzt kann selbst bei einem gelassenen Menschen ein unruhiges Gefühl in der Magengegend erzeugen. {w486} Doch gut informiert, dürfte ein ...
Gute Zahnarztpraxis

Gute Zahnarztpraxis

Die gute Zahnarztpraxis Eine gute Zahnarztpraxis besitzt großen Einfluss auf den Erfolg der Zahnbehandlung. Nur durch sorgfältige Arbeit kann das wichtige Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und ...
Zahnpflege